Sibylle Kalkhof-Rose-Stiftung

"Ein Vermögen wird nicht von einem allein verdient, es ist die Arbeit vieler. Davon sollte man etwas zurückgeben"

Stifterin Sibylle Kalkhof-Rose (Foto: Peter Pulkowski)

 

Hintergrund

Die Sibylle Kalkhof-Rose-Stiftung wurde 2006 von Frau Sibylle Kalkhof-Rose als Treuhandstiftung unter dem Dach der Johannes Gutenberg-Universität Mainz gegründet und mit einem Kapital von mehr als 2 Mio € ausgestattet.

 

Zweck

Die Stiftung hat die Aufgabe, den jungen wissenschaftlichen Nachwuchs an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz durch die Vergabe von Stipendien und Preisen und durch die Gewährung von Sachmitteln für exzellente Forschungsvorhaben aller Fachbereiche zu fördern.

 

Förderung Die Stiftung schreibt  jährlich zwei Sibylle Kalkhof-Rose Universitätspreise für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus in den Bereichen:

  • Geistes-/ Sozialwissenschaften
  • Naturwissenschaften/Medizin.

Ausgezeichnet werden können Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz mit herausragenden persönlichen und wissenschaftlichen Leistungen, die

  • promoviert sind und
  • bei Ablauf der Vorschlagsfrist in einem Beschäftigungsverhältnis zur Johannes Gutenberg-Universität Mainz oder zu einem ihr verbundenen Institut stehen und
  • bei Ablauf der Vorschlagsfrist das 40. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und
  • noch nicht auf eine W2 oder W3-Professur berufen worden sind.

Die Bewerbungsfrist für das Jahr 2022 ist abgeschlossen. In Kürze wird die Ausschreibung für 2023 veröffentlicht und kann dann hier heruntergeladen werden.