Dr. med. Erich und Ella Tancré-Stiftung

Hintergrund Die Stiftung wurde am 9. September 1965 durch Dr. med. Ella Tancré aus Wiesbaden zum Gedenken an ihren Ehemann Dr. med. Erich Tancré errichtet.
Zweck Unmittelbare Förderung der Wissenschaft im Bereich der Universitätsmedizin durch die Vergabe einmaliger Stipendien (Preisgeld) an würdige Doktorandinnen und Doktoranden der Medizin an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz für hervorragende Dissertationen auf dem Gebiet der Medizin
Begünstigter Personenkreis

Doktorandinnen und Doktoranden der Medizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Termin

Entfällt; ausschließliches Vorschlagsrecht der die Doktorandinnen und Doktoranden betreuenden Professorinnen und Professoren des Fachbereichs 04 - Universitätsmedizin

Dauer Ausschüttung in einem Betrag
Höhe 250-350 €