Antonie Wlosok-Stiftung

Hintergrund Die Stiftung wurde 1998 durch Univ.-Prof. Dr. Antonie Wlosok, Seminar für Klassische Philologie, anlässlich ihrer Emeritierung errichtet.
Zweck Unmittelbare Förderung der Wissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz auf dem Gebiet der Spätantike (in den Disziplinen Lateinische Literatur und Sprache, Lateinische Patristik, Geschichte, frühchristliche Archäologie) und auf dem Gebiet der Rezeptionsgeschichte der augusteischen Dichter durch die jährliche Vergabe eines Preises an Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftler für herausragende Dissertationen, Habilitationsschriften oder vergleichbare Arbeiten
Begünstigter Personenkreis

Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftler des Fachbereichs 07 – Seminar für Klassische Philologie – an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Termin

Jeweils zum Ende des Wintersemesters über den Dekan des Fachbereichs 07

Dauer Ausschüttung in einem Betrag
Höhe 2.500 €