Freunde der Universität Mainz e.V. haben neuen Vorstand gewählt

Peter Radermacher als Vorsitzender wiedergewählt / Dr. Rolf-Jürgen Renard wird neuer stellvertretender Vorsitzender und Geschäftsführer der Vereinigung

19.04.2016

Peter Radermacher wurde bei den Vorstandswahlen der Freunde der Universität Mainz e.V. im Rahmen der jüngsten Mitgliederversammlung als Vorsitzender der Vereinigung wieder-gewählt. Neuer stellvertretender Vorsitzender und Geschäftsführer ist Dr. Rolf-Jürgen Renard; er folgt Ferdinand Scherf, der nach neun Jahren sein Amt niederlegte. Neue Schatzmeisterin ist Gabriela Wildanger-Hofmeister; sie übernimmt ihr Ehrenamt von Peter Geipel, der 26 Jahre lang Schatzmeister war. Die weiteren Mitglieder – Prof. Dr. Stephan Jolie, Prof. Dr. Hauke Lang und Prof. Dr. Hellmut Oelert – wurden in ihrem Amt bestätigt. Geborenes Mitglied des Vorstands ist der Präsident der Johan-nes Gutenberg-Universität Mainz, Prof. Dr. Georg Krausch, Ehrenvorsitzender ist Bundesminister a.D. Dr. Hans Friderichs.

Auch im rund 50 Mitglieder zählenden Kuratorium der Freunde gab es eine wichtige Veränderung: Helmut Rittgen, Bundesbankdirektor a.D., löst den langjährigen Vorsitzenden Dr. Klaus Adam ab. Vize-Präsidenten sind Dr. Andrea Litzenburger und Dr. Walter Meizer.
Die fast tausend Mitglieder zählende Vereinigung unterstützt seit 65 Jahren Forschung und Lehre der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Im Jahr 2015 stellte sie der Universität 300.000 Euro zur Ver-fügung, u.a. für das Projekt Schule des Sehens, für Barock vocal, für Forschungsförderpreise, Studien-fahrten und Seminare. Ein Leuchtturmprojekt der Freunde und der Universität ist die im Jahr 2000 ge-gründete Johannes Gutenberg-Stiftungsprofessur, deren Vorlesungsreihe am 19. April beginnt.