Alumni-Stiftung der Mainzer Publizisten

Hintergrund Die Alumni-Stiftung der Mainzer Publizisten, Journalisten und Medienmanager fördert Ausbildung, Wissenschaft und Forschung am Institut für Publizistik (IfP) der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und intensiviert den Austausch zwischen Theorie und Praxis. In diesem Sinne bietet sie den Ehemaligen des IfP eine unkomplizierte Plattform, um auch im Berufsleben den Kontakt untereinander sowie zum Institut zu halten und davon in vielfältiger Weise zu profitieren.
Zweck Examensstipendium in Form eines einmaligen Forschungskostenzuschusses zur Unterstützung bei der Realisierung finanziell aufwändiger Magister- und Diplomarbeiten
Examensaward in Form eines einmaligen Preisgeldes zur Intensivierung des Austauschs zwischen Theorie und Praxis
Begünstigter Personenkreis

Studierende der Fächer Publizistik und Medienmanagement

Examensstipendium: Bewerben können sich Studierende der Fächer Publizistik und Medienmanagement mit herausragenden Studienleistungen, die eine finanziell aufwändige Magister- oder Diplomarbeit schreiben. Bitte senden Sie ein Abstract des Arbeitsvorhabens (max. 4.000 Zeichen) sowie Lebenslauf und eine Aufstellung der zu erwartenden Kosten unter dem Stichwort "Alumni-Examensstipendium" per E-Mail an die Alumni-Stiftung der Mainzer Publizisten.
Examensaward: Eingereicht werden können hervorragende Magister- und Diplomarbeiten an der Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis von Studierenden, die ihre mündliche Prüfung in Publizistik bzw. die Abschlussklausuren in Medienmanagement zwischen dem 1. Mai des vorangegangenen Jahres und dem 30. April des laufenden Jahres absolviert haben. Bitte senden Sie ein Abstract der Arbeit (max. 4.000 Zeichen) unter dem Stichwort "Alumni-Examensaward" per E-Mail an die Alumni-Stiftung der Mainzer Publizisten.

Termin

Examensstipendium: Bewerbung jederzeit möglich
Examensaward: Bewerbungsschluss ist jeweils der 30. April eines Jahres - vergeben wird der Preis im Rahmen der jährlichen Johannis-Night der Mainzer Publizisten im Juni  

Dauer Ausschüttung in einem Betrag
Höhe

Examensstipendium: je nach Kosten, höchstens 500 €
Examensaward: Der Preis ist mit insgesamt 1.500 € dotiert, allerdings kann das Preisgeld auch unter mehreren Einrichtungen aufgeteilt werden.