Susanne Marie Sofie Haufen-Stiftung

 

Hintergrund

 

Die Stiftung wurde von Susanne Marie Sofie Haufen errichtet, die seit Gründung des Instituts für Medizinische Statistik und Dokumentation (heute IMBEI) dort als Sekretärin tätig war. Sie hat die Aufbauarbeit des Instituts als Mitarbeiterin von Herrn Prof. Koller durch außergewöhnlichen persönlichen Einsatz nachhaltig unterstützt und das Institutsleben wesentlich mitgeprägt.
Um die Entwicklung des Fachgebiets weiter  zu fördern, hat sie testamentarisch die Verwendung ihrer Ersparnisse für die Gründung einer Stiftung zugunsten der Medizin verfügt.
 
Zweck Förderung von bedürftigen Studierenden im Fach Medizin und Epidemiologie durch Gewährung eines Stipendiums von € 300,-- pro Monat für maximal 12 Monate.
 
Begünstigter Personenkreis

Doktorandinnen und Dokroranden der Universitätsmedizin sowie Diplomanden und Masterstudierende in Fachgebieten, die im Bereich der Gesundheitswissenschaften, Epidemiologie, Biometrie oder Medizinischer Informatik liegen.

Termin

Förderanträge können ständig eingereicht werden.

Dauer Maximal 12 Monate
Höhe

Maximal € 300,-- pro Monat

Bewerbungs-unterlagen

- Skizze der geplanten Doktor-/Diplom- oder Masterarbeit
- Kurzgutachten des Betreuers
- Darlegung der finanziellen Situation
- Lebenslauf